4 Kommentare

  1. 1
    Avatar

    Robert

    Witzig:
    Er kam, zupfte, schnibbelte und siegte.

    Finde ich gut!

  2. 2
    Avatar

    KaRe

    Da sind einige Anmerkungen fällig:
    1) Der 2. und 3.Satz von Jens gegen Knappe waren unglaublich. Jens hat dicht am Tisch jeden Ball volles Ruder durchgezogen und getroffen, so habe ich das noch nicht in der 1.LL gesehen, saustark!
    2) Also der Sieg war nun aber wirklich absolut verdient, da hättest du das auch mal erwähnen können, finde ich!
    3) André wusste schon vorher, dass er sich gg Reitmeier schwer tun würde, genau das muss ihn in der Tat paralisiert (das Wort habe ich noch nie geschrieben) haben.
    4) Außerdem ist am Freitag unsere 2.Damen bei Urania im Aufstiegskrimi zur Verbandsoberliga am Start
    5) Auch die 4.Herren spielt am Freitag und zwar als 3.Heimspiel in der Lohe ab 20.45 Uhr gg Meiendorf 2 (wenn die Faustballer fertig sind), originell eigentlich… .

  3. 3
    Avatar

    Manuel

    Ich habe nach der Verletzung das erste gute Spiel abgeliefert (3:2 gegen Alkass). Endlich war der Kopf wieder frei und ich konnte mich normal bewegen.

    Mal ganz im Ernst so ganz leise paßt einfach nicht zu mir…

    Sollte gegen Bramfeld gewonnen werden ist ein positives Punktekonto sehr wahrscheinlich.

    Und dann Feiern wir 3 Tage und Nächte!

  4. 4
    Avatar

    Habri

    1) heißt paralYsiert 😉
    2) falsche Aufschläge… die Diskussion hatte ich auch mit ihm, dachte zuerst, er will mir nur den Ball rübergeben… war unbelehrbar. Ätzend, aber muss man wohl drüber stehen.

    p.s. mir gefallen die Berichte 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kirschenklopper ©2021