5 Kommentare

  1. 1
    Avatar

    KaRe

    Trotz klaffender Wunde am Kopf sofort den Bericht nach einem nicht sehr denkwürdigem Spiel geschrieben, stark!
    Bramfeld war aber auch echt gut, wie du schon schreibst!
    Nächste Woche geben wir noch mal Gas, gg Horn könnte was drin sein…

  2. 2
    Avatar

    Martin

    Anmerkung der Redaktion: in der obigen Version des Berichts ist die Liste der Ausreden leider nicht vollständig. Wir bitten dies zu entschuldigen. Anbei die Ergänzung.

    … das Licht ist manchmal weg gewesen, die Tische waren zu grün, der Boden zu alt, die Bälle kaputt, ein Franzose vor Ort, und sowieso …

    Schöner Bericht – ein Photo deiner Stirn wäre das I-Tüpfelchen für mein Schaulustigengemüt gewesen 🙂

  3. 3
    Avatar

    Jens

    Danke für die Ergänzung Martin.

    Das Bild kannst du gerne bekommen, aber ich dachte mir, dass sich nicht jeder in gleichem Maße wie du über das Bild freuen würde ;-)!

  4. 4
    Olli

    Olli

    Diese Halle, bzw. Nebenhalle sind ganz gefährliche Orte. Kann ich nur bestätigen.

  5. 5
    Avatar

    Bjoerndalen

    Nach der Platzwunde wirklich bemerkenswert, dass man schon wieder Berichte schreiben kann. 🙂 Das war nicht Jens sein Tag. Nach einem 4:3 ist ein 4:9 ziemlich mittelmäßig. Für mich war Bramfeld 2 am Anfang der Serie aber sowieso eher ein Mitstreiter um Platz 2. Am Freitag haben wir gesehen warum. Danke an Hoffi und Jordan, dass ich wenigstens im Einzel mithalten konnte 🙂
    Bemerkenswert aber auch, dass mir sämtliche Spieler der gegnerischen Mannschaft zu meinem Einzelsieg gegen Hoffi gratuliert haben. Das hab ich SO selten erlebt, und das bei einem kribbeligem Spielstand. *HEUL*
    Ich sag mal Herzlichen Glückwunsch zum mehr als verdientem Klassenerhalt an Bramfeld!! Uns bleibt jetzt die Saison bei Einigkeit Horn locker abzurunden!! Ran an den Speck!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.