Kirschenklopper

Tischtennis im TH Eilbeck

Nach langer Corona Auszeit und beendeter Sommerpause ging es an diesem Freitag mit neu formierter Mannschaft in den Saisonstart gegen Oberalster IV, die sich in starker Aufstellung sehr ambitioniert präsentierten.

Obwohl wir verletzungsbedingt auf Marcel verzichten mussten, hatten wir mit Lars tollen Ersatz und uns somit hohe Ziele gesteckt für dieses erste Spiel und natürlich für die gesamte Saison.
Schon vor Spielbeginn zeigte sich, die Stimmung ist super, alle sind hochmotiviert und die Tribüne war voll ( danke an die weiblichen Fans von Rouven und Moritz):)

An fehlender Unterstützung und mangelnder Stimmung in der Halle sollte es also heute nicht liegen. Das Buffet war eröffnet, der Sekt entkorkt und pünktlich um 19:30 Uhr starteten die ersten Doppel.
Diese führten zügig zum 2:1 Vorsprung und liefen grundsätzlich deutlich ab, lediglich im Doppel zwei mussten wir einen Punkt abgeben.

Weiter ging es mit den ersten zwei Einzeln im oberen Paarkreuz und schnell war klar, dass könnte eng werden heute.
Rouven und Lars mussten trotz starkem Kampfgeist und Siegeswillen zwei Punkte lassen und somit stand es nach Doppeln und den ersten Spielen 2:3 gegen uns.

Während sich das mittlere Paarkreuz vorbereite und einspielte, hörte man aus der Bar weitere Sektkorken knallen und zumindest die Mädels konnten hier nochmal eine deutliche Steigerung hinlegen.

Basti und Marco zeigten sich währenddessen in sehr guter Form und legten zwei klasse Spiele hin , welche sie mit jeweils 3:1 recht deutlich für sich entscheiden konnten. 

Zwischenstand nun mit leichter Führung 4:3 für uns und mit erhöhtem Druck und Adrenalin machten sich Moritz und Jörg im unteren Paarkreuz an die nächsten Einzel.

Moritz Gegner war sichtlich der unangenehmere und wehrte sich mit allen Mitteln. Somit wurde es ein sehr knappes Spiel in 5 Sätzen und obwohl Moritz stark kämpfte ging dieser Punkt leider an die Gegner.
Jörg hingegen kam recht gut ins Spiel und konnte sein Einzel mit 3:0 recht deutlich für sich entscheiden.

Zwischenstand nun 5:4 für uns Und so knapp und ausgeglichen ging es mit viel Spannung weiter. 
Lars und Rouven starten die nächsten spiele und angefeuert von der Bank konnte Rouven deutlich siegen mit 3:0 und baute die Führung zum 6:4 aus.
Lars hingegen verlor sein Einzel und dies sollte dann auch der letze Punkt an diesem Abend sein, welcher an die Gegner ging.

6:5 Zwischenstand 

Die nächsten Punkte kamen in Folge und Basti und Marco gewannen ihre zwei Einzel und bauten unsere Führung weiter aus. Der Sieg war nun zum Greifen nah, die Stimmung beinahe am Höhepunkt, der Sekt ein richtiges Teufelszeug und mittlerweile stand es 8:5 mit den letzten Spielen im unteren Paarkreuz.
Hier starten Moritz und Jörg sehr erfolgreich ihre Einzel und und obwohl wir alle schon an den Sieg glaubten, gab es eine großartige Unterstützung von der Mannschaft. Moritz wurde angefeuert und tatkräftig unterstützt. 
Am Ende siegte er 3:1 und konnte das erste Punktspiel der Saison gegen 23:30 Uhr mit 9:5 Beenden.

Alles in allem ein mega Auftakt, eine großartige Leistung mit super Stimmung in der Halle und einem deutlichen Statement der Mannschaft: wir wollen oben mitspielen !!

Der Abend verlief feucht fröhlich weiter mit Bier und Tanz und ging noch bis in die Morgenstunden.

Danke an die Mannschaft für diesen verdienten Sieg und grandiosen Auftakt.

Euer Jörg